Liebe Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene!

Wir sind für Sie und Euch da!

Aktuell ist das Büro nur ehrenamtlich besetzt. In diesen Zeiten arbeiten wir fokussiert an einer Weiterfinanzierung unserer pädagogischen Angebote. Es kann deshalb zu längeren Wartezeiten kommen, bis wir uns uns zurückmelden. Rufen Sie uns in jedem Fall gerne an, sprechen uns auf den Anrufbeantworter oder schreiben eine Mail, wenn sie Fragen zu unseren Angeboten haben. Wir melden uns so schnell es uns möglich ist zurück.

Kurzfristig unterstützen können Sie/könnt Ihr uns mit Spenden. Links dazu finden sie hier auf der Homepage z.B. unten auf dieser Seite oder unter "Freund*in werden".

Wir wünschen ganz viel Zuversicht, Gesundheit und Kraft und grüßen ganz herzlich,

das LAIKA-Team

Mit Monique, Monika, Ingrid, Susanne und den Hündinnen Kanela und Enya

 

Tiergestützte Begleitung bei Abschied,Tod und Trauer

Herzlich Willkommen bei

"LAIKA - Trost auf vier Pfoten" e.V. auf dem Begegnungs- und Gnadenhof im "Dorf Sentana" in Bielefeld - Gadderbaum.

Für Kinder, auch in sehr jungem Alter, ist der Tod von Mutter, Vater, Geschwisterkind, Großeltern oder eines anderen nahestehenden Menschen, ebenso wie die zuvor erlebte Krankheits- oder Sterbephase, eine starke psychische Belastung. Sie verlieren einen geliebten Menschen, der ihnen viel bedeutet hat.

Gleichsam kann der Tod des geliebten Tiergefährten bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine starke Trauer auslösen.

Trauer ist dabei eine hilfreiche, gesunde und natürliche Fähigkeit, die helfen kann den Verlust zu begreifen und in das eigene Leben zu integrieren.

Unser Anliegen ist es Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und deren Familien tiergestüzt  in ihrer Trauer zu begleiten.

  • Für viele Kinder ist es die erste schmerzliche Erfahrung mit schwerer Krankheit, Sterben und Tod.
  • Kinder sind in ihrer Trauer sehr sprunghaft: in einem Moment sind sie fröhlich, lachend und albern, im nächsten weinend, traurig und / oder wütend.
  • Kinder nehmen sich häufig in ihrer Trauer zurück, um die Eltern nicht zu belasten. Dadurch werden sie oft zu "vergessenen Trauernden".
  • Eltern unterschätzen oft wie emotional belastet ihre Kinder sind.

Junge Menschen brauchen eine einfühlsame, kindgerechte Begleitung, um das Erlebte gut zu verarbeiten

und  als Unterstützung ... 

Trost ... auf vier Pfoten und Hufen, mit weichem Fell und sanften Blick.

Warum tiergestützte Trauerbegleitung?

Unsere tiergestützte Trauerbegleitung auf dem Begegnungs- und Gnadenhof im "Dorf Sentana" hilft Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Trauer besser zu verarbeiten.

Tiere tragen durch ihren positiven Einfluss zu einer gelingenden Trauerverarbeitung bei:

  • Junge Menschen finden leichter Kontakt zu ihren Gefühlen und können diese einfacher zum Ausdruck bringen.
  • Tiere vermitteln ihnen Trost und Geborgenheit. Sie helfen ihnen eine Vertrauensbasis aufzubauen.
  • Das Berühren und Streicheln des Tieres, das Spielen mit ihm und seine bloße Anwesenheit mindern Stress und Angst, fördern Ruhe und Entspannung.
  • Tiere begegnen ihnen offen, freudig und wertschätzend.
  • Tiere, z.B. Hunde, wirken durch ihre starke Verbundenheit mit dem Menschen und ihr lebendiges Wesen kommunikationsfördernd und stimmungsaufhellend.

Unser Angebot hilft Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sich in den Einzelbegleitungen und in den Gruppen schnell wohlzufühlen.

Haben Sie Fragen und wünschen nähere Informationen zu unseren Angeboten? Wir sind gerne für Sie da. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Wir vergeben Termine nach Vereinbarung.

Tel.  0521 - 55 77 03 73 oder info@laika-trostaufvierpfoten.de

LAIKA - Trost auf vier Pfoten e.V.

auf dem Begegnungs- und Gnadenhof

im "Dorf Sentana"

Quellenhofweg 114, 33617 Bielefeld

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.